Liste der Ofenbatterien




Batterie Anzahl und Art der Koksöfen Inbetriebnahme der Batterie Außerbetriebnahme Bemerkungen
Batterie 1 und 2 2 Batterien à 60 Brunck Rekuperativöfen April 1905 Januar 1910  
Batterie 3 und 4 2 Batterien à 60 Brunck Rekuperativöfen Oktober 1905 bis Januar 1911  
Batterie 5 60 Otto-Regenerativ-Koksöfen Oktober 1908 Oktober 1925 ab 1912 als Batterie 3 bezeichnet
Batterie 6 60 Otto-Regenerativ-Koksöfen Oktober 1908 Mai 1927 ab 1912 als Batterie 4 bezeichnet
Batterien 1 und 2 2 Batterien à 70 Koppers-Regenerativ-Koksöfen Januar 1911 Mai 1928 wurde am Platz der Brunck Rekuperativkoksofenbatterie 1 und 2 errichtet
Batterie 5 und 6 2 Batterien à 63 Koppers-Verbund-Koksöfen Oktober 1912 Kriegsverlust (Bombenangriffe vom 14. und 15.Oktober 1944) wurde am Platz der Brunck Rekuperativkoksofenbatterie 3 und 4 errichtet, erste Verbundöfen der Welt
Batterie 7 65 Koppers-Verbund-Koksöfen April 1916 Kriegsverlust (Bombenangriffe vom 14. und 15.Oktober 1944) 1927/28 Modernisierung und Umbenennung in Batterie 4
Batterie 2 65 Koppers-Verbund-Koksöfen Oktober 1926 bis zur Stillegung d. Kokerei, 11.1977  
Batterie 1 65 Koppers-Verbund-Koksöfen 1. April 1928 bis zur Stillegung d. Kokerei, 11.1977 wurde am Platz der Otto-Regenerativofenbatterie 5 und 6 errichtet
Batterie 3 65 Koppers-Verbund-Koksöfen 1. April 1928 (erster Koks) bis zur Stillegung d. Kokerei, 11.1977  
Batterie 4 70 Koppers-Kreisstrom-Koksöfen 15. Juli 1953 (erster Koks) bis zur Stillegung d. Kokerei, 11.1977  


© 2002-2020 Michaela Barz-Berg • Herten i. Westfalen • webmaster (AT) koks-gas-teer.de